Bereits mehr als 200 Tote in Myanmar, Lage immer unübersichtlicher

Trotz des brutalen Durchgreifens der Einsatzkräfte gingen auch am Mittwoch wieder landesweit tausende Menschen gegen die Generäle auf die Straße. Durch weitgehende Internetsperren kommen Infos über die Gewalt von Militär und Polizei spärlicher ans Licht.

  • Artikel
  • Video
  • Diskussion