Plus

Gut zu wissen: Das sind die neuen Regeln für die Formel-1-Saison 2021

Auch in diesem Jahr gibt es in der Formel 1 einige Regeländerungen. Die Teams werden zum Sparen verdonnert, außerdem werden die Autos langsamer. Umfassende Veränderungen wird es aber auch wegen der Corona-Krise erst im nächsten Jahr geben.

  • Artikel
  • Diskussion (1)
Auf das Weltmeisterteam Mercedes um Serien-Champ Lewis Hamilton, Teamchef Toto Wolff und Valtteri Bottas kommen einige kleinere Neuerungen zu. Die große Reform der Formel 1 soll 2022 erfolgen.
© STEVE ETHERINGTON

💰 BUDGETOBERGRENZE: Zum ersten Mal werden die Ausgaben der Rennställe beschränkt. 2021 dürfen die Formel-1-Teams nur noch maximal 145 Millionen Dollar ausgeben, die Summe sinkt in den Folgejahren sogar auf nur noch 135 Millionen Dollar ab. Ausgenommen davon sind aber die teilweise enorm hohen Gehälter der Fahrer oder Marketingmaßnahmen. Die Kostengrenze gilt dabei nur für Teams, die ihren Wagen selbst bauen.


Kommentieren


Schlagworte