Pensionist ohne Führerschein fuhr Mutter und Kleinkind an

Zum Zusammenstoß kam es, als die 47-Jährige und das Kleinkind einen Schutzweg auf dem Fahrrad überquerten. Die Mutter wurde schwer, ihre Tochter leicht verletzt.

  • Artikel
(Symbolfoto)
© TT

Mistelbach – Ein 77-Jähriger ohne Führerschein hat am Donnerstagvormittag eine Mutter und ihre zweijährige Tochter auf einem Schutzweg in Mistelbach mit dem Pkw angefahren und verletzt. Zum Zusammenstoß kam es, als die 47-Jährige und das Kleinkind einen Schutzweg in der Bahnstraße auf dem Fahrrad überquerten. Die beiden stürzten und wurden einige Meter mitgeschleift, berichtete die Polizei. Die Mutter wurde schwer, ihre Tochter leicht verletzt.

Der Autolenker dürfte die Radfahrerin übersehen haben. Die beiden Verletzten wurden in das Landesklinikum Mistelbach transportiert. Der 77-Jährige wurde der Staatsanwaltschaft Korneuburg angezeigt, teilte die Landespolizeidirektion Niederösterreich in einer Aussendung mit. (APA)


Schlagworte