Pkw-Lenker fuhr in Innsbruck Zwölfjährigen an und flüchtete

  • Artikel

Innsbruck – Donnerstagfrüh kam es zu einem Fall von Fahrerflucht im Westen von Innsbruck: Ein zwölfjähriger Schüler war laut Polizei mit seinem Scooter gegen 8 Uhr auf der Ing.-Sigl-Straße in westliche Richtung unterwegs und bog in die Straße „Am Gießen“ ein.

Ein schwarzer Pkw fuhr den Schüler während des Abbiegens von hinten an, wodurch der Zwölfjährige stürzte. Der Autolenker fuhr ohne anzuhalten in Richtung Westen weiter. Er kümmerte sich weder um den leicht verletzten Schüler, noch wählte er den Notruf. Der Bub wurde nach der Erstversorgung in die Klinik Innsbruck eingeliefert.

Die Polizei ersucht Zeugen des Unfalls sich unter der Telefonnummer 059133 / 7591-100 zu melden.

Beschreibung des Pkw und Lenkers

Es handelt sich laut Polizei um einen schwarzen Pkw der Marke VW mit IL-Kennzeichen. Bei dem Lenker handelt es sich um einen Mann, ca. Mitte 30, braune Haare. Näheres ist nicht bekannt.


Schlagworte