WM-Quali

Lobeshymnen für Kalajdzic: "Er steht dann dort, wo ein Stürmer auch sein muss"

Sasa Kalajdzic traf erst mit dem Fuß ...
© GEPA pictures/ Michael Zemanek

Zweimal brachte Sasa Kalajdzic Österreich gegen Schottland in Führung, am Ende ärgerte sich aber auch der Stürmer über das Remis in Glasgow. Werbung in eigener Sache konnte der baumlange Angreifer auf jeden Fall betreiben. Ein Luxusproblem im Angriff ortete Teamchef Franco Foda jedoch nicht.

Verwandte Themen