Plus

Ökonom Hauser: „Für wirkungsvolles Eingreifen des Staates braucht es eine klare Vision“

Gezielte Investitionen in Medizin- und Umwelttechnologien fordert der Ökonom Christoph Hauser, damit Österreich im weltweiten Wettbewerb der Technologien nach der Corona-Krise mitmischen kann.

Wie viel Staat braucht es für Innovationen? Gezielte Förderungen könnten dafür sorgen, dass die österreichische Wirtschaft nach der Krise nicht den Anschluss im Wettbewerb um die Technologieführerschaft verliert.
© iStock

Nach dem Scheitern des Online-„Kaufhaus Österreich“ wurden Stimmen laut, dass der Aufbau von Internetplattformen bei privaten, innovativen Webexperten besser aufgehoben sei als beim Staat. Was ist wirklich schiefgelaufen?


Kommentieren


Schlagworte