Pkw-Insasse feuerte in Wien mit Gaspistole auf Dealer

Polizisten fanden Cannabis und eine Hülse einer Gaspistole. Die Hintergründe des Vorfalls sind unklar. Alle Beteiligten waren beim Eintreffen der Beamten weg.

Das sichergestellte Cannabis.
© APA/LPD WIEN

Wien – Ein Pkw-Insasse hat am Sonntagabend in Wien-Margareten mit einer Gaspistole auf einen mutmaßlichen Dealer gefeuert. Ein Zeuge hatte gegen 19.15 Uhr bei der Polizei angerufen und von dem Vorfall auf dem Einsiedlerplatz beliefert. Er gab an, dass der Dealer auf einen Wagen zugegangen sei und mit den Insassen gesprochen habe. Plötzlich habe er eine größere Menge Cannabis fallengelassen und sei davongerannt. Ein Pkw-Insasse habe auf den Flüchtenden gefeuert.

Eine Fahndung nach den Beteiligten verlief ergebnislos. Am Ort des Geschehens fanden die Polizisten das Cannabis und eine Hülse einer Gaspistole. Die Hintergründe des Vorfalls blieben im Dunkeln. Alle Beteiligten waren weg, der Zeuge konnte auch nicht sagen, ob es um einen missglückten Deal ging oder es zu anderen Meinungsverschiedenheiten gekommen war. (APA)


Schlagworte