Zufahrt zur Arzler Alm wegen erhöhter Lawinengefahr gesperrt

Innsbruck – Im Gebiet der Innsbrucker Nordkette herrscht aktuell aufgrund der hohen Temperaturen erhöhte Lawinengefahr. Die Lawinenkommission veranlasste daher am Dienstag die Sperre des Fahrwegs zur Arzler Alm.

"Die warmen, frühlingshaften Temperaturen locken nach draußen. Ich appelliere an die Bevölkerung, die Gefahr nicht zu unterschätzen, achtsam zu sein und die Sperre einzuhalten", sagt Vizebürgermeister Johannes Anzengruber.

Wann die Sperre wieder aufgehoben wird, ist derzeit noch nicht bekannt. Aktuelle Informationen zu allen Lawinensperren sind auf www.innsbruck.gv.at (Leben in Innsbruck / Aktuelle Lawinensperren), zu finden. (TT.com)


Kommentieren


Schlagworte