Unbekannte entfernten Scherengitter in Arzl und Jerzens

Ein Scherengitter samt Plakat mit der Aufschrift "Keine Weiterfahrt – ohne negativen Coronatest" wurde in Arzl im Pitztal gestohlen in. Eines in Jerzens landete an einer Böschung.

Symbolfoto.
© APA/EXPA/MARTIN HUBER

Arzl im Pitztal, Jerzens – Zwischen Sonntagabend und Dienstagnachmittag verschwanden in Arzl im Pitztal und in Jerzens Straßensperren. Ein Scherengitter, das beim Gewerbepark neben der der Pitztaler Landesstraße (L16) abgestellt war, stahlen Unbekannte. Im selben Zeitraum wurde eine ähnliche Absperrung beim Kontrollpunkt "Gischlewies" an der Jerzener Landesstraße (L234) über die Straßenböschung geschleudert und dabei beschädigt. An beiden Gittern hingen Plakate mit der Aufschrift "Keine Weiterfahrt – ohne negativen Coronatest".

Die Polizei in Wenns ersucht um zweckdienliche Hinweise unter Tel. 059133/7109. (TT.com)


Schlagworte