„Blumenstreik" als Gedenken an die vielen Toten in Myanmar

Am Freitag wurde in Myanmar mit sogenannten „Blumenstreiks" den hunderten Opfern der Militärgewalt gedacht. Nach Schätzungen gibt es bereits mindestens 543 Tote. Die entmachtete De-facto-Regierungschefin Aung San Suu Kyi war indes am Donnerstag erneut vor Gericht erschienen.

  • Artikel
  • Diskussion

Allgemeine Posting-Regeln

Wer hier postet muss die allgemeinen Gesetze und Rechtsvorschriften einhalten.

Mehr lesen