Junger Tiroler fuhr mit nicht zugelassener Motocross auf Skipiste und baute Unfall

Außervillgraten – Ein junger Tiroler (20) hat am Montagvormittag mit seiner Motocross eine Skipiste südwestlich der Thurntaler Rast in Außervillgraten befahren. Das Fahrzeug war nicht zum Verkehr zugelassen. Gegen 10.45 Uhr verlor der 20-Jährige die Kontrolle über das Motorrad und stürzte. Dabei zog er sich Verletzungen unbestimmten Grades zu. Die Rettung brachte ihn ins Krankenhaus nach Lienz. Der Skibetrieb in dem Gebiet ist bereits eingestellt. (TT.com)

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung jederzeit digital abrufen, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.

TT ePaper

Schlagworte