Leserfoto-Galerie: Der Winter kehrt für ein paar Tage nach Tirol zurück

Eiseskälte und Schnee bis in die Täler: Zumindest bis zum heutigen Donnerstag dominiert Väterchen Frost die Wetterlage in Tirol. Wir sammeln die besten Leserfotos in einer Galerie.

  • Artikel
  • Fotogalerie
  • Diskussion
Zusammenkunft von Winter und Frühling in Hopfgarten im Brixental, festgehalten von TT-Leserin Monika Hölzl.
© Monika Hölzl

Innsbruck – Ein markanter Wetterumschwung mit starkem Nordwind am Abend des Ostermontags hat Tirol die temporäre Rückkehr des Winters beschert.

Sein neuer Schneehut lässt bei diesem Osterei in Rinn Verwirrung aufkommen.
© Irmi Steiner

Der Schnee fiel bis in die Täler und hat vielerorts angesichts der für die Jahreszeit sehr kalten Temperaturen auch ein paar Tage das Landschaftsbild bestimmt. Denn obwohl sich am Dienstagvormittag der Himmel noch fast ungetrübt zeigte, ging es bereits mittags mit Schneefall bis in tiefe Lagen los. Am Mittwochmorgen war ganz Tirol zumindest angezuckert, der Tag war laut ZAMG dann der kälteste der ganzen Woche.

Bis zum heutigen Donnerstag könnte laut der Österreichischen Unwetterzentrale in den Nordalpen noch insgesamt bis zu einem halben Meter Neuschnee fallen.

Auch die Thermometer-Werte purzelten durch die Kaltfront von Tief „Ulli" in den Keller. So herrschten am Mittwoch und auch noch Donnerstag in ganz Tirol fast durchwegs Minusgrade. Um 8 Uhr waren es am Donnerstag in Innsbruck etwa 0,3 Grad, in Seefeld -3,7 oder in Sillian -3,4 Grad. Über 2000 Metern Höhe herrschte klirrende Kälte. Am Patscherkofel (2246 m) wurden um 8 Uhr -12 Grad gemessen, am Brunnenkogel (3438 m) in den Ötztaler Alpen gar -20,6 Grad. (TT.com)

E-Bike und 10 x € 300,- Sportgutscheine gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren. Der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.

📸 Leserfoto-Aufruf

Schnee in Kombination mit Blumen, Knospen und vielem mehr: Ein Wintereinbruch im Frühling bringt viele schöne Fotomotive.

❄️🌷 Unter diesem Link könnt ihr eure Fotos hochladen.


Kommentieren


Schlagworte