AstraZeneca und Thrombosen: Noch keine neue EMA-Entscheidung

Der Impfstoff von AstraZeneca wurde millionenfach verimpft. Dabei wurden Fälle von seltenen Blutgerinnseln im niedrigen zweistelligen Bereich registriert. Ein Vertreter der EMA bestätigt nun, dass es einen Zusammenhang mit der Impfung gebe. Einen Kurswechsel bei der Bewertung des Vakzins gibt es jedoch nicht. In den nächsten Tagen dürfte es dazu Neues geben.

  • Artikel
  • Video
  • Diskussion (7)