Günter Salchner zu Reuttes Bürgermeister gewählt

Nach dem Abgang Luis Oberers schenkte Mittwochabend die Mehrheit der Gemeinderäte Günter Salchner das Vertrauen als neuer Marktchef.

  • Artikel
  • Diskussion
Shakehands in Corona-Zeiten. Mitbewerber Klaus Schimana (l.) gratuliert sofort fair dem neuen Reuttener Bürgermeister Günter Salchner.
© Mittermayr

Von Helmut Mittermayr

Reutte – Keine 15 Minuten dauerte die Gemeinderatssitzung im großen Saal der Musikschule Reutte und dann konnte Vizebürgermeister Gerfried Breuss den neuen Bürgermeister von Reutte bekannt geben – er heißt Günter Salchner. In geheimer Wahl hatten sich die 19 Mandatare klar für den 52-Jährigen entschieden.

Salchner mit einem Bild von Don Camillo und Peppone gemäß dem Motto: "Auch wenn man nicht immer der gleichen Meinung ist und auch streitet, sollte man immer wieder zusammenfinden und zusammenarbeiten."
© Helmut Mittermayr

Salchner erhielt zehn Stimmen, für den VP-Mann Klaus Schimana schauten sechs zuordenbare Kreuzchen „seiner“ sechs ÖVP-Gemeinderäte heraus. Zudem fanden sich überraschenderweise auch drei weiße Zettel in der Wahlurne. Da die Grüne Barbara Brejla und Gottfried Strauß (SPÖ) öffentlich erklärt hatten, Salchner wählen zu wollen, dürften ein oder sogar zwei Mitglieder der Bürgermeisterliste (Liste Luis) weiß gewählt haben – ein­e Mini-Enttäuschung trotz des klaren Wahlsiegs.

Vor dem Wahlgang hatte Schimana noch das Wort ergriffen und unter anderem angeboten, seine Anstellung als VP-Bezirksgeschäftsführer am nächsten Tag niederzulegen, sollte er gewählt werden. Er räumte aber ein, dass er wisse, dass seine Chance dafür nicht sehr groß seien. Von der Liste Luis rückt Andrea Weirather in den Gemeindevorstand nach. Mit Elisabeth Schuster finden sich erstmals zwei Frauen in der Marktgemeinde in dieser Position. Michael Kuhn folgt dem scheidenden Altbürgermeister Luis
Oberer als Gemeinderat.

Nun wird Günter Salchner umgehend seinen Job als Geschäftsführer der Regionalentwicklung (REA) kündigen. Der neue Marktchef, ein gebürtiger Innsbrucker, hat zwei Magister- und einen Mastertitel erworben. An der Uni Innsbruck studierte er Ökologie und später am MCI berufsbegleitend Wirtschaft und internationales Management. Dazwischen absolviert­e er noch das postgraduale Studium „Regionalentwicklung“ an der TU Dresden und BOK­U Wien.

TT-ePaper gratis lesen und ein E-Bike gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen. Der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte