Längstes Kaninchen der Welt in Großbritannien gestohlen

Er ist 129 Zentimeter lang und hält damit seit 2010 den Weltrekord als längstes Kaninchen der Welt. Jetzt wurde Darius aus dem Garten seiner Besitzer gestohlen.

  • Artikel
  • Video
  • Diskussion
© Damien McFadden

London – Das längste Kaninchen der Welt ist laut Polizei in der Nacht auf Sonntag in Großbritannien aus dem Garten seiner Eigentümerin gestohlen worden. Das Tier namens "Darius" misst laut "Guinness-Buch der Rekorde" 129 Zentimeter. Besitzerin Annette Edwards sprach von einem "sehr traurigen Tag", wie die Nachrichtenagentur PA in der Nacht auf Dienstag meldete. Darius sei zu alt, um als Zuchtkaninchen genutzt zu werden. Sie rief die Täter via Twitter auf, das Tier zurückzubringen und versprach 1.000 Pfund (1.155,50 Euro) als Belohnung.

📽️ Video | Wir dürfen vorstellen: Darius, das längste Kaninchen der Welt.

Seit 2010 ist Darius offiziell der längste Hase der Welt. Nicht nur er selbst, auch sein Appetit ist riesig: Pro Tag verdrückt er zwölf Karotten, sechs Äpfel und einen ganzen Kohlkopf. (APA/dpa)


Kommentieren


Schlagworte