31-Jährige von Anlagebetrüger im Internet über den Tisch gezogen

  • Artikel

Lermoos – Von einem vermeintlichen Investment-Experten ließ sich eine 31-Jährige aus dem Bezirk Reutte beraten. Der Unbekannte hatte der Frau im Februar über soziale Medien lukrative Investments und gewinnbringende Auszahlungen versprochen. Die Tirolerin zahlte mehrmals Geld ein. Nach einiger Zeit wollte die 31-Jährige ihren vermeintlichen Gewinn abbuchen, woraufhin der Unbekannte eine Art Provision forderte. Die Frau wurde misstrauisch und zahlte nicht. Daraufhin brach der Kontakt ab. Die Tirolerin erstattete Anzeige. Der Schaden beläuft sich auf mehr als 1000 Euro. (TT.com)


Schlagworte