Einfamilienhaus in Kolsass in Flammen: 19-Jährige verletzt

Um kurz vor Mitternacht nahm ein Bewohner den starken Rauchgeruch wahr und entdeckte zusammen mit den drei weiteren Bewohnern den Brand im Wohnzimmer des ersten Stocks.

  • Artikel
  • Video
Die Flammen schlugen meterhoch aus dem Fenster.
© ZOOM.TIROL

Kolsass – Teile eines Einfamilienhauses in Kolsass standen Mittwochnacht in Flammen. Um kurz vor Mitternacht nahm ein 19-jähriger Bewohner den starken Brandgeruch wahr und reagierte sofort.

📽️ Video | Brand in Kolsass

Zusammen mit den drei weiteren Bewohnern des Hauses brach der junge Mann die Wohnzimmertür im ersten Stock auf, wobei ihnen sofort starker Rauch entgegenschlug.

Der Brand konnte schließlich von den verständigten Feuerwehren Kolsass, Weer und Wattens unter Kontrolle gebracht werden. Eine Person musste von den Einsatzkräften aus dem ersten Stock geborgen werden.

Teile des Hauses brannten völlig aus.
© ZOOM.TIROL

Eine Bewohnerin, 19 Jahre alt, wurde mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus Hall gebracht. Die anderen drei blieben unverletzt. Die Brandursache konnte noch nicht geklärt werden, die Ermittlungen werden am Donnerstag fortgesetzt. Die Schadenssumme kann derzeit noch nicht beziffert werden. (TT.com)

Starke Rauchschwaden zogen über die Gemeinde.
© ZOOM.TIROL

Schlagworte