Plus

Gut zu wissen: So transportiert man Kinder sicher mit dem Fahrrad

Kindersitz, Anhänger oder Lastenfahrrad: Es gibt mehrere Möglichkeiten Kinder mit dem Fahrrad zu transportieren. Bei jedem dieser Systeme gilt die Helmpflicht für Kinder bis 12 Jahre. Hier gibt es die Vor- und Nachteile der Varianten im Überblick.

  • Artikel
  • Diskussion
Kinder sind im Anhänger laut ÖAMTC am besten geschützt. Sogar Babys können mit einem geeigneten Einsatz sicher und komfortabel transportiert werden
© ÖAMTC

Innsbruck – Wer bei Ausflügen oder täglichen Fahrten kleinere Kinder am eigenen Fahrrad mitnimmt, hat die Wahl aus unterschiedlichen Systemen. "Egal ob Kindersitz, Anhänger oder Lastenfahrrad – bei jedem System gilt die Helmpflicht für Kinder bis 12 Jahre. Und es muss für jeden Passagier ein eigener Sitzplatz mit Gurtsystem vorhanden sein", erklärt ÖAMTC-Juristin Eva Unger die wichtigsten Vorschriften. Die Konstruktion muss zudem so angelegt sein, dass Hände und Füße nicht in die Räder bzw. Speichen kommen können. Der Fahrer muss mindestens 16 Jahre alt sein.


Kommentieren


Schlagworte