19-jähriger Wanderer auf Hochwacht in Kufstein abgestürzt

Auf einer Höhe von 600 Metern rutschte der 19-Jährige aus und stürzte rund 100 Meter über teils felsdurchsetztes Gelände und steilen Wald ab.

  • Artikel
  • Video
Der Verletzte wurde mit dem Hubschrauber geborgen.
© ZOOM.TIROL

Kufstein – Am späten Freitagnachmittag rückte in Kufstein die Bergrettung aus, um einen 19-Jährigen zu bergen, der bei einer Wanderung abgestürzt war. Der junge Mann war gegen 17 Uhr mit einem 21-Jährigen zusammen in weglosem Gelände im Bereich Hochwacht unterwegs, als der Unfall passierte.

📽️ Video | 19-Jähriger nach Absturz schwer verletzt

Auf einer Höhe von 600 Metern rutschte der 19-Jährige aus und stürzte rund 100 Meter über teils felsdurchsetztes Gelände und steilen Wald ab. Sein Kamerad setzte einen Notruf ab. Der Abgestürzte wurde von der Bergrettung Kufstein mit Hubschrauber geborgen. Er wurde schwer verletzt ins Tal und mit der Rettung ins Krankenhaus Kufstein gebracht. (TT.com)

150 x Jahres-Vignette 2022 zu gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Schlagworte