Entgeltliche Einschaltung

Skifahrer (58) stürzte in Gries am Brenner kopfüber in den Tiefschnee

  • Artikel
(Symbolbild)
© thomas böhm

Gries am Brenner – Im freien Gelände auf der Bergeralm ist am Samstagvormittag ein Skifahrer (58) schwer gestürzt. Der 58-Jährige war gegen 9.30 Uhr außerhalb der Abfahrt in Richtung Talstation des Hochsonnliftes unterwegs. Dann wurde ihm ein Sprung über eine Schneewechte zum Verhängnis: Er fiel kopfüber in den Tiefschnee.

Entgeltliche Einschaltung

Ein Skifahrer, der auch Sanitäter ist, beobachtete den Unfall und setzte den Notruf ab. Wenig später wurde der 58-Jährige von der Pistenrettung versorgt und vom Notarzthubschrauber in die Innsbrucker Klinik geflogen. Der Mann erlitt Rückenverletzungen, über deren Schwere bisher nichts Näheres bekannt ist. (TT.com)

Black Friday Aktion

Holen Sie sich jetzt tt.com plus für 3 Monate um nur € 1,-


Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung