Zigarette steckte Baum in Innsbruck in Brand: Akazie gefällt

  • Artikel
  • Diskussion (1)

Innsbruck – In Innsbruck ist am frühen Samstagnachmittag ein Baum in Brand geraten. Laut Aussage eines Passanten hatten drei Männer und eine Frau vor der Akazie Zigaretten geraucht. Eine der Personen dürfte demnach eine Zigarette in ein Loch in dem morschen Baum geworfen haben, was eine Rauchentwicklung zur Folge hatte. Die vier hätten daraufhin vergeblich versucht, den Brand mit Wasserflaschen zu löschen.

Die verständigte Berufsfeuerwehr führte mehrere Löschvorgänge durch und entschied letztendlich aus Sicherheitsgründen, den Baum zu fällen. Im Einsatz standen sieben Feuerwehrleute, zwei Beamte der MÜG sowie die Polizei. Der Kreuzungsbereich wurde für etwa vier Stunden gesperrt. (TT.com)


Kommentieren


Schlagworte