Zalando führt Second-Hand-Angebot in Österreich ein

Ab Donnerstag können auch Kunden in Österreich ihre gebrauchten Kleidungsstücke direkt auf der Zalando-Plattform eintauschen sowie Artikel der "Pre-owned"-Kategorie erwerben.

  • Artikel
  • Diskussion
(Symbolfoto)
© Reuters/BENSCH

Berlin, Wien – Europas größter Online-Modehändler Zalando weitet rund ein halbes Jahr nach der Markteinführung sein Second-Hand-Angebot auf sieben weitere Länder aus. Ab Donnerstag, 22. April, könnten auch Kunden in Österreich, Italien, Tschechien, Schweden, Finnland, Dänemark und Irland ihre gebrauchten Kleidungsstücke direkt auf der Zalando-Plattform eintauschen sowie Artikel der "Pre-owned"-Kategorie erwerben, gab das deutsche Unternehmen bekannt.

Zalando bietet damit in 13 Ländern inzwischen 40.000 Artikel aus diesem Bereich an. Besonders 18- bis 29-Jährige kauften immer häufiger gebrauchte Mode, um etwas Gutes für die Umwelt zu tun, sagte der zuständige Manager Torben Hansen. (APA/Reuters)

3 x Futterkutter-Kochbuch zu gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte