Kleinlaster fuhr bei Kufstein auf Lkw auf: Lenker mit Bergeschere befreit

Dienstagmittag kam es auf der A12 in Fahrtrichtung Bayern zu einem schweren Auffahrunfall. Der Lenker des Kleinlasters wurde mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus eingeliefert.

  • Artikel
  • Video
Der Lenker des Klein-Lkw musste aus dem zerstörten Führerhaus befreit werden.
© ZOOM.Tirol

Kufstein – Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Dienstag auf der Inntalautobahn (A12) bei Kufstein. Wie die Polizei berichtet, musste ein 26-Jähriger gegen 12.30 Uhr seinen Sattelzug verkehrsbedingt anhalten. Obwohl er die Warnblinkanlage betätigte, dürfte der nachkommende Lenker eines Kleinlasters das übersehen haben – er fuhr ungebremst auf den Lkw auf.

Durch die Wucht des Aufpralls wurde die gesamte Fahrerkabine des Klein-Lkw eingedrückt und der 21 Jahre alte Fahrer hinter dem Lenkrad eingeklemmt. Die Feuerwehr Kufstein musste ihn mit der Bergeschwere aus dem Wrack bergen. Anschließend wurde der schwer verletzte Mann ins Krankenhaus Kufstein eingeliefert.

Die A 12 war während der Erstversorgung und Bergungsarbeiten bis 14.30 Uhr für den gesamten Verkehr gesperrt, die Umleitung erfolgte über Kufstein Süd. (TT.com)

📽️ Video | Kleinlaster fuhr bei Kufstein auf Lkw auf

E-Bike und 10 x € 300,- Sportgutscheine gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren. Der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Schlagworte