Plus

Götschl gegen Walchhofer: Und wieder einmal ist alles offen

ÖSV-Präsident Peter Schröcksnadel (79) verabschiedet sich, als Nachfolger stehen mit Renate Götschl und Michael Walchhofer zwei Ex-Weltmeister bereit. Bis zur Wahl (Mai) wird noch an vielen Strippen gezogen.

  • Artikel
  • Diskussion
Die Ära von Peter Schröcksnadel als ÖSV-Präsident geht zu Ende.
© gepa

Von Florian Madl

Innsbruck – Status der anstehenden Präsidentenwahl im Österreichischen Skiverband (ÖSV): Es ist kompliziert. Gestern zog der Kärntner Klaus Pekarek (64), aufgrund seiner Unterstützung durch Tiroler, Vorarlberger und seines Landesverbands eigentlich Favorit, offiziell die Reißleine. Anfang Mai soll in einer ÖSV-Wahlausschuss-Sitzung ein Kandidat nominiert werden, der am 19. Juni im Rahmen der Länderkonferenz in Villach präsentiert wird.


Kommentieren


Schlagworte