Plus

Aufklärung im Jahr 2021: Früher die Bravo, heute das Internet

Die Sexualerziehung hat sich ins Netz verlagert. Ungefiltert kann die Fülle an Infos Teenager aber eher verwirren als aufklären. Rat gibt es in der „First Love Ambulanz“.

  • Artikel
  • Diskussion
Die Zeitschrift „Bravo“ und das Team um Dr. Sommer haben viele Jugendliche durch die Pubertät begleitet.
© imago

Von Nicole Strozzi

Innsbruck – Dr. Martin Goldstein. Der Name sagt vermutlich den Wenigsten etwas. Bei Dr. Sommer hingegen klingelt es sofort. Die meisten kennen den Arzt aus der Zeitschrift Bravo, der zigtausend Jugendliche durch die Pubertät begleitet hat. Martin Goldstein war 1969 der erste Dr. Sommer. 15 Jahre lang leitete der Arzt die Rubrik „Was uns bewegt“ und beantwortete unter dem Pseudonym Fragen rund um Liebe und Sexualität.

Die Zeiten waren damals freilich andere, die Rubrik zu Beginn ein kleiner Skandal. Peinlich berührt klebten so manche Eltern die besonders „heißen“ Seiten mit hochrotem Kopf zusammen, waren aber auch froh, dass sie das Thema Sexualerziehung auslagern konnten.


Kommentieren


Schlagworte