Plus

WSG-Stadion vor Adaptierung, auch kritische Stimmen in Wattens

Das Bauansuchen für den bundesligatauglichen Umbau des Gernot-Langes-Stadions liegt vor. Obwohl die Besucherkapazität sinkt, gibt es in Wattens auch kritische Stimmen.

  • Artikel
  • Diskussion (1)
1250 überdachte Sitzplätze wie auf der Westtribüne plant die WSG auch auf der Ostseite des Stadions.
© De Moor

Wattens – Auch wenn die Trauben in der Meistergruppe derzeit hoch hängen: Der sportliche Erfolgslauf der WSG Tirol ist sensationell – und der Wunsch nach einer Rückkehr vom Tivoli ins heimische Gernot-Langes-Stadion zu Wattens beim Verein und vielen Fans groß. Für Präsidentin Diana Langes steht fest: Je früher der geplante bundesligataugliche Umbau des Stadions zur Umsetzung kommt, desto besser.


Kommentieren


Schlagworte