B1.1.7-E484K-Virusvariante in Tirol bereitet Experten Sorgen

Aktuell gibt es hierzulande bereits 1800 Hinweise in PCR-Vortests und 350 Nachweise. Die Mischvariante ist in Tirol landesweit verbreitet und bringt laut AGES erhöhte Übertragbarkeit und schwerere Krankheitsverläufe.

  • Artikel
  • Diskussion (6)

Allgemeine Posting-Regeln

Wer hier postet muss die allgemeinen Gesetze und Rechtsvorschriften einhalten.

Mehr lesen