Zwei Tote bei Absturz von Ultraleichtflugzeug in Bayern

  • Artikel

Kulmbach – Beim Absturz eines Ultraleichtflugzeugs auf einem Flugplatz im oberfränkischen Kulmbach sind beide Insassen ums Leben gekommen. Die Maschine sei am frühen Donnerstagabend beim Start aus noch geringer Höhe zu Boden gestürzt, sie habe sich überschlagen und sei auf dem Dach liegen geblieben, teilte die Polizei mit. Die Ursache des Unglücks war noch unklar. Kriminalpolizei und Staatsanwaltschaft haben die Ermittlungen aufgenommen.

Auch die Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung sei eingeschaltet, hieß es. Die beiden Insassen starben den Angaben zufolge noch am Unfallort. Einsatzkräfte der Feuerwehr und des Technischen Hilfswerks hätten am Abend versucht, das Wrack zu drehen, um an die Insassen herankommen zu können. Wegen Explosionsgefahr der Treibladung für den Sicherheitsfallschirm sei dies zunächst aber nicht möglich gewesen.


Schlagworte