Plus

Öffnungen in Tirol mit Abstrichen: „Die Krot müssen wir schlucken“

Hauptsache offen. Das ist der Tenor in der Gastro, in der Kultur, im Sportbereich und im Fitness-Center. Eintrittstests und Limitierungen werden in Kauf genommen. Die Sehnsucht ist groß.

  • Artikel
  • Diskussion (9)
Ein Besuch im Theater sollte ab Mitte Mai wieder möglich sein. Abstandsregelung und Maskenpflicht in Innenräumen werden wohl bleiben.

Von Anita Heubacher

Innsbruck – Vor den Vorhang treten sollen ab Mitte Mai Musiker, Schauspieler und Kabarettisten. Mit diesem Datum rechnet zumindest Kulturlandesrätin Beate Palfrader, ÖVP. „Es wird in der Kultur Eintrittstests und Limitierungen geben“, meint sie. Das hätten die bisherigen Sicherheitsmaßnahmen so vorgesehen. „Wichtig ist, dass geöffnet wird und dass es klare und nachvollziehbare Regelungen gibt.“ Die Kulturverantwortlichen hätten sehr gute Sicherheitskonzepte erarbeitet, sagt Palfrader. Wie eine zaghafte Öffnung funktioniert, hat sie sich auch in Vorarlberg angesehen. „Dort hat es keine Cluster im Kulturbetrieb gegeben.“


Kommentieren


Schlagworte