Plus

Investor hält weiter an Alpenhof in Kirchberg fest

Wie geht es nun weiter mit dem Hotel Alpenhof in Kirchberg? Diese Frage könnte bereits im Mai beantwortet werden.

  • Artikel
  • Diskussion (1)

Von Harald Angerer

Kirchberg i. T. – Es zieht sich wie Kaugummi. Das Projekt um den Verkauf und den dann geplanten Neubau des Hotels Alpenhof in Kirchberg tritt seit Jahren auf der Stelle. Bereits 2018 ist bekannt geworden, dass der bisherige und auch Noch-immer-Besitzer, der gewerkschaftsnahe Verein Sozialwerk Bau-Holz, die Immobilie veräußern will. Das 3-Sterne-Haus mit 93 Betten soll um 17 Millionen Euro an die Lenikus GmbH verkauft werden. Das Geschäft ist aber noch immer nicht abgewickelt. Lenikus macht den Deal erst fix, wenn die mögliche Nachnutzung für den Investor geklärt ist, und genau hier spießt es sich seither.


Kommentieren


Schlagworte