Plus

In eigener Wohnung überfallen und beraubt: Brutales Verbrechen in Innsbruck

  • Artikel
Nach dem brutalen Überfall in einer Innsbrucker Wohnung wurden die beide­n Verdächtigen in die Justizanstalt eingeliefert.
© De Moor

Von Thomas Hörmann

Innsbruck – Ein für die Opfer besonders brutales Verbrechen beschäftigt derzeit Kriminalpolizei und Staatsanwaltschaft. Brutal deshalb, weil die Täter mit Gewalt in eine fremde Wohnung eindrangen und dort den Besitzer sowie einen Gast ausraubten. Doch jetzt konnten zwei Verdächtige ausgeforscht werden: „Sie befinden sich in Untersuchungshaft“, bestätigt Hansjörg Mayr, Sprecher der Innsbrucker Staatsanwaltschaft: „Den Beschuldigten wird schwerer Raub vorgeworfen.“


Schlagworte