Haschisch im Wert von 2,5 Mio. Euro bei Rekordaufgriff sichergestellt

Bei einer Schwerpunktkontrolle in Kufstein wurde ein verdächtigter Lenker aus dem Verkehr gezogen. Ein Suchhund erschnupperte zwischen Paletten mit Fliesen Haschisch. Die Beamten förderten schließlich 261 Pakete ans Tageslicht. Jetzt läuft die Suche nach den Hintermännern.

  • Artikel
  • Video
Der Lkw-Lenker konnte glaubhaft erklären, nicht mit der "heißen Fracht" in Verbindung zu stehen und wurde enthaftet. Derzeit sind internationale Ermittlungen im Gang.
© Polizei


Schlagworte