Zwei Männer bei Arbeitsunfällen in Ebbs und Baumkirchen verletzt

In Ebbs stürzte ein Stapel Stahlplatten um, ein 23-Jähriger wurde eingeklemmt und verletzt. Bei Umbauarbeiten in Baumkirchen wurde ein Mann unter einer Betondecke begraben.

  • Artikel
Symbolfoto.
© APA/JAKOB GRUBER

Ebbs, Baumkirchen – Nach Arbeitsunfällen in Ebbs und Baumkirchen mussten am Freitag zwei Männer in Krankenhäuser eingeliefert werden.

Ein 23-Jähriger wollte auf einem Firmengelände in Ebbs am Freitagvormittag einen Stapel Stahlplatten, der an eine Lkw-Anhängerwand angelehnt war, sichern. Doch es gelang ihm nicht. Der Österreicher wurde von dem umfallenden Stapel zu Boden gedrückt und eingeklemmt. Der Mann wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades in das Krankenhaus Kufstein eingeliefert.

Gemeinsam mit vier weiteren Personen arbeitete ein 32-Jähriger am Freitagnachmittag in einem Haus in Baumkirchen. Bei Umbauarbeiten sollten Ziegelwände auf dem Dachboden entfernt werden. Plötzlich löste sich eine Betondecke und stürzte auf den 32-Jährigen. Die Kollegen konnten die Decke anheben, der Einheimische konnte sich selbst aus den Trümmern befreien. Er wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades von der Rettung in die Innsbrucker Klinik gebracht. (TT.com)

3 x Futterkutter-Kochbuch zu gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Schlagworte