Polizei löste Outdoor-Party mit 150 bis 200 Gästen in Ampass auf

Als die Feiernden die Polizei sahen, ergriffen viele von ihnen die Flucht – nicht alle mit Erfolg. Die Angehaltenen müssen mit einer Anzeige rechnen.

  • Artikel
  • Video
Bis zu 200 Gäste feierten am Innufer in Ampass.
© ZOOM.TIROL

Ampass – Eine Outdoor-Party mit rund 150 bis 200 Gästen hat die Polizei am Samstagabend in Ampass aufgelöst. Gegen 22 Uhr erfuhren die Beamten in Neu-Arzl und Hall von dem Fest am südlichen Innufer, sie rückten mit acht Streifen aus. Als die Feiernden die Polizei sahen, ergriff ein Großteil davon zu Fuß oder mit Fahrrädern die Flucht. Einige konnten dennoch angehalten und kontrolliert werden, sie werden wegen diverser Übertretungen nach dem Covid-Schutzmaßnahmengesetz angezeigt.

Eine Bassbox, ein Stromaggregat und auch ein hochwertiger Akkuschrauber wurden sichergestellt.
© ZOOM.TIROL

Vor Ort waren laut Polizei ein aus Holz errichtetes Mischpult samt Bassbox, ein bezinbetriebenes Stromaggregat und eine aus Holz errichtete Bar aufgestellt. Da einige Gegenstände – die Bassbox, das Stromaggregat und auch ein hochwertiger Akkuschrauber – zurückblieben, wurden sie von der Polizei sichergestellt und verwahrt. Die angehaltenen Partygäste waren teils stark alkoholisiert, zeigten sich jedoch durchwegs kooperativ und einsichtig. (TT.com)

📽️ Video | Tirol heute: Party mit rund 200 Gästen aufgelöst

150 x Jahres-Vignette 2022 zu gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Schlagworte