Plus

Straßenbau im Oberland geprägt: Baumeister zweier Bezirke in Pension

Günter Heppke, Leiter des Baubezirksamts Imst-Landeck, hat den Straßenbau im Oberland geprägt.

  • Artikel
  • Diskussion
Aktuell bietet die Schlossgalerie-Baustelle bei Landeck alles, was das Herz eines passionierten Bauamtsleiters höherschlagen lässt.
© Mühlbacher

Von Thomas Parth

Imst – Das Baubezirksamt der beiden Bezirke Imst und Landeck hat seit 1999 seinen Sitz in Imst. Von hier aus werden in enger Zusammenarbeit mit der Landesbaudirektion und der Wildbach- und Lawinenverbauung alle Schutzmaßnahmen für das Landes- und Bundesstraßennetz im Oberland, aber auch der großen Fließgewässer wie Inn, Rosanna, Trisanna, Ötztaler Ache und Pitze koordiniert. Ein Garant für die rasche Realisierung der abzuarbeitenden Verbauungsmaßnahmen ist seit 27 Jahren Günter Heppke. Der gebürtige Zammer und Wahlimster arbeitet seit 37 Jahren im Baubezirksamt und ist seit 27 Jahren dessen Leiter.


Kommentieren


Schlagworte