Plus

Opposition sieht Wipptaler bei Lärmstudie ausgebremst

Dass das Land für die Lärmstudie auf eine Befragung der Bevölkerung verzichten will, stößt SPÖ und NEOS sauer auf. Laut VCÖ sind 120.000 Personen von Verkehrslärm belastet.

  • Artikel
  • Diskussion (1)
Lkw-Stau auf der Brennerautobahn auch in Corona-Zeiten. Im Wipptal ist die Belastungskurve wieder im Steigen begriffen.
© Rapp

Innsbruck – Im ersten Halbjahr 2022 soll sie fertig sein. Dann aber ohne die ursprünglich geplante Befragung der Bevölkerung. Das sei der Pandemie und dem allgemeinen Rückgang im Verkehrssektor geschuldet. Schwarz-Grün hält trotz massiver Startschwierigkeiten, wie berichtet, an der für das Wipptal geplanten, gesamthaften Lärmbetrachtung fest.


Kommentieren


Schlagworte