Entgeltliche Einschaltung

78-Jähriger prallte frontal gegen Steinmauer in Stans

Gleicher Schauplatz, anderer Unfall: Bereits am 12. April verunglückte ein 32-jähriger Lenker tödlich auf der Unterinntalstraße im Bereich der Autobahnunterführung. Am Donnerstag fuhr ein 78-Jähriger frontal gegen dieselbe Mauer. Er wurde unbestimmten Grades verletzt.

  • Artikel
  • Video
  • Diskussion
Das Fahrzeug prallte frontal gegen die Steinmauer der dortigen Unterführung.
© ZOOM.TIROL

Stans – Zum zweiten Mal in diesem Monat ereignete sich ein schwerer Unfall bei der Autobahnunterführung in Stans. Am Donnerstag gegen 9.30 Uhr fuhr ein 78-Jähriger auf der Unterinntalstraße Richtung Stans. Aus bislang ungeklärter Ursache kam das Fahrzeug rechts von der Fahrbahn ab und prallte frontal gegen die Steinmauer der dortigen Unterführung.

Entgeltliche Einschaltung

📽️ Video | Erneut schwerer Unfall in Stans

Ein nachfolgender Pkw-Lenker befreite den Verletzten aus dem stark beschädigten Auto und verständigte die Rettung. Der Mann wurde bewusstlos und mit Verletzungen unbestimmten Grades in die Klinik Innsbruck gebracht.

Der 78-Jährige wurde von einem nachfolgenden Pkw-Lenker aus dem Auto befreit.
© ZOOM.TIROL

Bereits am 12. April passierte ein fast identer Unfall an der gleichen Stelle: Ein 32-Jähriger prallte ebenso frontal gegen dieselbe Wand. Der Lenker konnte noch selbst die Rettung verständigen, verstarb aber kurz darauf in der Innsbrucker Klinik, wie die TT berichtete. (TT.com)


Kommentieren


Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung