Plus

Kein ITF-Turnier in Kramsach: "Müssten um gesamte Anlage einen Zaun bauen"

TC Telfs traut sich Durchführung eines ITF-Turniers zu – Kramsach kapitulierte. Die strengen Auflagen seien einfach nicht erfüllbar.

  • Artikel
  • Diskussion

Von Robert Ullmann

Telfs, Kramsach – Für den sportlichen Leiter des TC Telfs, Dietmar Härting, sind die strengen Auflagen für ITF World Tennisturniere (Nachfolger der Future-Serie) durchaus machbar. Für Kramsachs Turnierdirektor Werner Auer dagegen „nicht erfüllbar“. Nach den vorjährigen Corona-bedingten Absagen beider Turniere findet in diesem Jahr in Tirol also nur ein ITF-Turnier dieser mit 15.000 bzw. 25.000 Dollar dotierten Serie im Herrentennis statt. Jenes eben in Telfs, das vom 12. bis 18. Juli am Birkenberg ausgetragen wird. Drei weitere Herrenturniere auf ITF-Niveau werden in Villach und zwei in Bad Waltersdorf ausgetragen. Auch vier Damenturniere dieser Größenordnung stehen österreichweit am Spielplan.


Kommentieren


Schlagworte