55-jährige Frau bei Holzarbeiten in Längenfeld von Stein schwer verletzt

Die Frau war am Freitag mit Holzarbeiten beschäftigt, als sie von einem 30 mal 30 cm großen Stein am Oberkörper getroffen wurde. Die 55-Jährige wurde in die Klinik nach Innsbruck geflogen.

  • Artikel

Längenfeld – Zu einem schweren Arbeitsunfall kam es am Freitag in Längenfeld.

Eine 55-Jährige war gerade mit Holzarbeiten beschäftigt, als sich ein 30 mal 30 cm großer Stein aus dem Erdreich löste und die Frau mit voller Wucht am Oberkörper traf. Die Frau blieb verletzt am Boden liegen.

Der alarmierte Notarzthubschrauber „Martin2“ führte eine Taubergung durch und flog die Verletzte in die Klinik Innsbruck.

Der Stein dürfte sich nach dem derzeitigen Erhebungsstand aufgrund des aufgebrochenen Erdreichs, Wurzelstöcke waren umgerissen, von selbst gelöst haben und in Schwung gekommen sein. (TT.com)

E-Bike und 10 x € 300,- Sportgutscheine gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren. Der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Schlagworte