Zwei Männer in Norwegen bei Lawinenunglück gestorben

Zwei junge Männer aus der Stadt Tromsø sind bei dem Lawinenabgang gestorben, wie die Zeitung VG unter Berufung auf die Polizei berichtete.

  • Artikel

Lyngen – Im Norden von Norwegen sind bei einem Lawinenunglück mindestens zwei Menschen ums Leben gekommen. Zwei junge Männer aus der Stadt Tromsø seien gestorben, wie die Zeitung VG unter Berufung auf die Polizei berichtete. Die Suche nach möglichen weiteren Opfern des Unglücks wurde am Nachmittag nach einigen Stunden eingestellt.

Experten warnten dem Sender NRK zufolge vor weiteren Erdrutschen. Da es viel Neuschnee gegeben habe, brauche es eine Weile, bis sich die Schneeschichten stabilisiert hätten. Man habe auf eine Saison ohne Lawinentote gehofft, sagte der Bürgermeister der Kommune Lyngen, Dan Håvard Johnsen, dem Bericht zufolge. Leider hätten aber in diesem Winter bereits neun Menschen ihr Leben durch Lawinenunglücke verloren. (dpa)


Schlagworte