Junge Einbrecher bauten in Matrei Unfall mit gestohlenem Auto

Ein 17-Jähriger und eine 16-Jährige brachen in der Nacht auf Dienstag in Matrei in ein Mehrfamilienhaus ein, stahlen die Autoschlüssel und machten sich mit dem Auto davon. Eine halbe Stunde später kam es schließlich zu einem Unfall.

  • Artikel
  • Diskussion
Symbolbild.
© HERBERT NEUBAUER

Matrei i.O. – In der Nacht auf Dienstag, gegen 4 Uhr, brachen in Matrei in Osttirol zwei Jugendliche im Alter von 16 und 17 Jahren in ein Mehrfamilienhaus ein, entwendeten die Zündschlüssel für ein vor dem Haus geparktes Auto und fuhren damit davon. Der 17-Jährige, der das Fahrzeug lenkte, war nicht im Besitz eines Führerscheins. Im Ortsgebiet von Matrei kam es schließlich zu einem Verkehrsunfall mit Sachschaden.

Die Polizei konnte die beiden Jugendlichen gegen 4.30 Uhr anhalten und festnehmen. Im Zuge der Vernehmung waren beide Jugendliche teilweise geständig. Der 17-Jährige gestand außerdem, in der Nacht zum 29. April bei einem weiteren Einbruch sowie einer unbefugten Inbetriebnahme eines Fahrzeuges in Matrei beteiligt gewesen zu sein.

Gegen die beiden werden nach Abschluss der Ermittlungen Anzeigen an die Staatsanwaltschaft Innsbruck, sowie an die zuständige Bezirksverwaltungsbehörde erstattet. (TT.com)


Kommentieren


Schlagworte