63-jähriger Fahrradfahrer kollidierte in Gerlos mit Hund und verletzte sich schwer

  • Artikel
  • Diskussion
Der Verletzte wurde mit dem Notarzthubschrauber in die Klinik Innsbruck geflogen.
© Brunner Images | Philipp Brunner

Gerlos – Am Dienstag gegen 9.15 Uhr radelte ein 63-Jähriger in Gerlos ins Ortszentrum. Plötzlich sprang der Hund eines 50-Jährigen auf die Straße. Der Fahrradfahrer konnte nicht mehr rechtzeitig abbremsen oder ausweichen und kollidierte mit dem Hund. Er stürzte kopfüber, schlug auf die Fahrbahn auf und verletzte sich schwer. Nach der Erstversorgung beim ortsansässigen Arzt wurde der Mann mit dem Notarzthubschrauber in die Innsbrucker Klinik eingeliefert. (TT.com)


Kommentieren


Schlagworte