Österreichs Beachvolleyballer und der lange Weg nach Tokio

  • Artikel
  • Diskussion
Baggert in Baden für die Olympia-Quali: Martin Ermacora.
© FIVB Cancún

Auf Österreichs Beachvolleyballer wartet ein steiniger Weg in Richtung Olympische Spiele in Tokio. Da sich kein ÖVV-Team über die Weltrangliste qualifizieren kann bzw. könnte, müssen alle (Ermacora/Pristauz, Seidl/Waller, Schützenhöfer/Plesiutschnig, Strauss/Strauss) den Weg über die kontinentalen Bewerbe nehmen.

Der Auftakt der so genannten Phase 2 in Europa findet ab Freitag in Baden (NÖ) und parallel dazu in Izmir sowie Madrid statt. Fünf Damen- und Herren-Teams an allen Orten qualifizieren sich für das Finale in Den Haag (23. bis 26. Juni), das es zu gewinnen gilt. (TT)

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung jederzeit digital abrufen, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.

TT ePaper

Kommentieren


Schlagworte