Plus

Bergbahnen St. Johann: Freude über die Tiroler Lösung mit Schultz Gruppe

Nachdem die Schultz Gruppe 68 Prozent der Bergbahnen St. Johann übernommen hat, freut man sich über den heimischen Investor.

  • Artikel
  • Diskussion
Die Schultz Gruppe hält seit Mittwochvormittag rund 68 Prozent der Aktien­anteile der Bergbahnen St. Johann.
© SkiStar/Matsson

Von Michael Mader

St. Johann i. T. – Gespanntes Abwarten und durchwegs Freude, dass eine Tiroler Lösung zustande gekommen ist. So könnte man die Reaktion der beiden anderen größeren Aktionäre der Bergbahnen St. Johann, des TVB und der Marktgemeinde, zusammenfassen, nachdem der schwedische Skigebietsbetreiber SkiStar seine 68 Prozent Mittwochvormittag an die Schultz Gruppe verkauft hat. Im Vorfeld war nämlich durchaus auch davon die Rede, dass sich das slowakische Tourismusunternehmen Tatry Mountain in Tirol nicht nur die Muttereralm Bergbahn einverleiben möchte.


Kommentieren


Schlagworte