Einbruchsdiebstähle in Landeck: Polizei forschte Verdächtigen aus

Ein DNA-Abgleich brachte eine Übereinstimmung mit Spuren, die am Tatort gesichert wurden. Der 20-jährige Verdächtige verweigert die Aussage.

  • Artikel
(Symbolfoto)
© APA\/HERBERT PFARRHOFER

Landeck – Die Polizei konnte zwei Einbruchsdiebstähle in ein Wohnhaus in Landeck klären. Zwischen 21. Juli und 3. August 2018 sowie zwischen 27. April und 2. Mai 2019 brach ein damals Unbekannter in das Haus ein. Jetzt wurde ein 20-jähriger Österreicher als Verdächtiger ausgeforscht.

Ein DNA-Abgleich brachte eine Übereinstimmung mit Spuren, die am Tatort gesichert wurden, teilte die Polizei am Freitag mit. Der 20-Jährige verweigerte bislang die Aussage. (TT.com)

TT-Geburtstag: Jetzt eine von 76 Torten gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet automatisch.


Schlagworte