Dach in Zirl brannte: Feuerwehr konnte "Brand aus" geben

  • Artikel
Die Feuerwehren von Zirl und Inzing standen im Einsatz.
© Zeitungsfoto.at

Zirl – Am Freitagnachmittag musste die Feuerwehr zu einem Einsatz in Zirl ausrücken. Gegen 15.30 Uhr geriet dort das Dach eines Holzriegelbaus in Brand. Verantwortlich dafür waren laut Polizei vermutlich am Vormittag durchgeführte Flämmarbeiten. Nachdem die Feuerwehr das Dach geöffnet hatte und mittels Wärmebildkamera kontrolliert hatte, konnte gegen 17.30 Uhr schließlich "Brand aus" gegeben werden. Es wurde niemand verletzt.

Bereits um 12.15 Uhr war es zuvor in Zirl davon unabhängig zu einem Unfall gekommen. Eine Österreicherin (25) hatte ihren Pkw auf der L11 von Inzing kommend Richtung Osten gelenkt. Ein Österreicher (75) fuhr plötzlich mit seinem Pkw aus einer Ausfahrt heraus. Die 25-Jährige konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen. Es kam zur Kollision. Der Wagen der Frau wurde von der Fahrbahn in den Straßengraben geschleudert. Die Frau wurde verletzt von ihrer Schwester in die Klinik gebracht. Der Mann blieb unverletzt. (TT.com)

TT-Geburtstag: Jetzt eine von 76 Torten gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet automatisch.


Schlagworte