Plus

Auer tauscht Rennanzug mit dem ORF-Mikrofon

Lucas Auer darf heute wieder die Formel E kommentieren. In der DTM deutet vieles auf ein Duell Mercedes gegen Ferrari hin.

  • Artikel
  • Diskussion
Der Kufsteiner Lucas Auer fühlt sich in seinem Arbeitsgerät mit dem Stern pudelwohl.
© Gruppe C Photography

Von Daniel Suckert

Innsbruck – „Wir hatten Sonne, Regen, Wind – alles war an den drei Tagen dabei. Aber das war auch gut so, weil ich das Auto noch nie bei nassen Bedingungen gefahren bin“, erklärte ein zufriedener Lucas Auer, nachdem diese Woche die letzte Testeinheit am Lausitzring vor dem Saisonstart (18.–20. Juni, Monza) des Deutschen Tourenwagen Masters absolviert wurde. Was das große Ganze betrifft, darf man sich wohl auf ein Duell zwischen Mercedes und Ferrari freuen.


Kommentieren


Schlagworte