Plus

Und plötzlich ist Walchhofer in der Pole Position als ÖSV-Präsident

Die Schröcksnadel-Nachfolge im Österreichischen Skiverband nimmt bereits konkrete Formen an, der Favorit steht fest.

  • Artikel
  • Diskussion
Schröcksnadel (l.) und Walchhofer, der potenzielle Nachfolger.
© gepa

Von Florian Madl

Innsbruck – Viel wurde in den vergangenen Tagen über die Nachfolge von ÖSV-Präsident Peter Schröcksnadel gemutmaßt. Der 79-Jährige legt seine Tätigkeit bekanntlich mit der ÖSV-Länderkonferenz am 19. Juni zurück, nach 31 Jahren soll ein neuer Besen kehren. Der Tiroler selbst wird Österreich indes weiter im Weltskiverband FIS vertreten.


Kommentieren


Schlagworte