Brand in Einfamilienhaus in Telfes: Söhne entdeckten Feuer

  • Artikel
Rund 80 Feuerwehrleute standen im Einsatz.
© Zeitungsfoto.at

Telfes – In einem Einfamilienhaus in Telfes im Stubaital ist am Dienstag ein Brand ausgebrochen. Die beiden Söhne der fünfköpfigen Familie bemerkten gegen 12.40 Uhr das Feuer, das in einem Zimmer im Obergeschoß ausgebrochen war. Die Familie versuchte zunächst noch selbstständig die Flammen zu löschen, was jedoch nicht gelang. Alle konnten aber das Gebäude noch rechtzeitig verlassen.

Die Feuerwehren Telfes, Mieders, Fulpmes und Neustift rückten mit insgesamt 80 Mitgliedern aus und löschten den Brand. Verletzt wurde niemand, der Sachschaden dürfte laut Polizei aber beträchtlich sein. Die Brandursache war vorerst noch unklar. Die Brandursachenermittlung soll am Mittwoch stattfinden. (TT.com)

TT-Geburtstag: Jetzt eine von 76 Torten gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet automatisch.


Schlagworte