Plus

Tiroler Betriebe sehen „Öffnung mit angezogener Handbremse“

Die große Vorfreude auf die Wiedereröffnung vieler Branchen wird von den „strengen Auflagen“ getrübt. Die Umsätze dürften gedämpft bleiben.

  • Artikel
  • Diskussion
Von vollen Konzerhallen oder Restaurants wird wegen der strengen Auflagen noch länger keine Rede sein können.
© imago

Innsbruck – Nach dem grünen Licht der Bundesregierung bereiten sich Tausende Betriebe in Tirol auf die Öffnung am 19. Mai vor. „Wir haben große Vorfreude und sind alle total motiviert“, sagt Alois Rainer, Wirte-Obmann in der Tiroler Wirtschaftskammer. Die von der Bundesregierung verordneten Hygienemaßnahmen stellen die Betriebe jedoch vor große Herausforderungen, sagen Branchensprecher bei einem TT-Rundruf.


Kommentieren


Schlagworte